Bedeutung von Ernährung und Fütterung von Säuglingen

Bedeutung von Ernährung und Fütterung von Säuglingen

Säuglinge sind sehr empfindlich und müssen von dem Moment an, in dem sie ihre Reise im Mutterleib beginnen, gut versorgt werden. Die Ernährung der Mutter, ihre Hobbys, ihre Aktivitäten und ihre Denkweise beeinflussen das Kind, und je nach diesen Faktoren variiert die Gesundheit des Kindes, wenn es auf die Welt kommt. Manche Kinder sind gesünder als andere, aber das bedeutet nicht, dass die Ernährung des Kindes vernachlässigt werden muss, da es bereits gesund ist.

Entwicklung und Wachstum

Manche Kinder entwickeln sich nicht im gleichen Tempo wie andere; es gibt Kinder, die besondere Bedürfnisse haben und sich in ihrer Entwicklung Zeit lassen. Das Wachstum eines Säuglings ist wirklich erstaunlich. Diese Phase ist für sie besonders heikel, da sie in dieser Phase die beste Pflege und die meisten Nährstoffe benötigen und diese Phase dazu beiträgt, ihre körperlichen Fähigkeiten für die Zukunft zu formen. Wenn ein Kind genügend Nährstoffe erhält, wird es ein starkes Immunsystem entwickeln. Andererseits wird ein Kind, das nicht ausreichend ernährt wird, höchstwahrscheinlich an Problemen wie Unterernährung und einem schwachen Immunsystem leiden, was zu tödlichen Krankheiten führen kann, die seine körperliche und geistige Entwicklung beeinträchtigen.

Wenn ein Säugling geboren wird, nimmt er wahrscheinlich innerhalb von 4-5 Monaten doppelt so viel Gewicht zu wie bei der Geburt. Nehmen wir an, das Baby wog bei der Geburt 6 Pfund. Das heißt, wenn das Baby etwa 5 Monate alt ist, sollte sein Gewicht zwischen 12 und 13 Pfund liegen. Das Gleiche gilt für die Größe des Kindes. Wenn das Kind genügend Nahrungsergänzungsmittel erhalten hat, wird sich das in seinem Wachstum und seiner Entwicklung widerspiegeln. Diese Zahl verdreifacht sich, wenn das Kind 1 Jahr alt wird.

Nährstoffbedarf von Säuglingen

Säuglinge haben bei ihrer Geburt nicht viele Nahrungsquellen; sie sind von der Muttermilch abhängig, die sie mit den notwendigen Nahrungsergänzungsmitteln versorgt, um ihren Bedarf zu decken. Der Bedarf eines Säuglings unterscheidet sich von dem eines Erwachsenen, und während das Baby wächst, ändert sich auch der Bedarf an Nährstoffen und Nahrung. In den ersten Monaten wird das Baby mit Muttermilch ernährt, aber nach ein paar Monaten kann es Babynahrung bekommen, die eine spezielle Formel ist. Eine unzureichende Nährstoffzufuhr kann für das Kind viele Probleme mit sich bringen, wenn es älter wird, nicht nur in gesundheitlicher Hinsicht, sondern auch in Bezug auf die Entwicklung.

Der Knochenbau des Kindes wird nicht so stark sein wie bei einem Kind, das seinen Nährstoffbedarf gedeckt hat. Die Knochen sind empfindlich, und da die Knochen noch nicht vollständig ausgebildet sind, steigt mit dem Wachstum des Kindes auch das Risiko, an Arthritis zu erkranken.

Stillen durch die Mutter

Es gibt viele Gründe, warum das Stillen durch die Mutter sehr vorteilhaft für das Baby ist:

Versorgung des Neugeborenen mit Nährstoffen

Bietet ausreichend Nährstoffe und hilft bei der Entwicklung des Immunsystems

schont das Verdauungssystem des Babys und die Nieren

Muttermilch schützt das Baby vor lebensbedrohlichen Krankheiten

Die Mutter kann das Kind sofort füttern, wenn es hungrig ist

Durch diesen körperlichen Kontakt entwickeln sich das emotionale Wachstum und die Bindung zwischen Mutter und Kind.

Leave a Reply

Your email address will not be published.