Texte
Säuglings- und Kleinkindernährung
Ernährung des Schulkindes und Familienernährung
Ernährung in der Schule
Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit
Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz
Beikost-Produkte online
Portale
Journale und Medien
Adressen
Literatur
Wir über uns

nutriinfo nutrisport nutrisenior



| erweiterte suche |
Home Impressum Kontakt News
Home >


Bitte beachten Sie:

Wir sind umgezogen.
Diese Seite wird nicht mehr gepflegt.
Unsere neue Adresse lautet ab sofort www.verbraucherfenster.de. Dort finden Sie wie gewohnt aktuelle und informative Texte rund um das Thema Ernährung.

02.07.2008

Teenager: Neigen Frühstücksmuffel eher zu Übergewicht?

Jugendliche, die regelmäßig ohne Frühstück aus dem Haus gehen, sind vermutlich bis zu zweimal häufiger übergewichtig. So lautet das Fazit einer Studie aus den Niederlanden, für die Daten von über 25.000 Teenagern im Alter von 13- bis 16 Jahren ausgewertet wurden.

Die jungen Probanden gaben unter anderem Auskunft zu ihren Körpermaßen und berichteten über Ernährungs- sowie Lebensgewohnheiten. Das Ergebnis: Je öfter die Jugendlichen auf das Frühstück verzichteten, desto häufiger brachten sie zu viele Pfunde auf die Waage. Auch regelmäßiger Alkoholkonsum und wenig körperliche Bewegung begünstigten Übergewicht. Allerdings beeinflusste das Auslassen des Frühstücks das Risiko am stärksten.
Langzeitstudien sind jedoch notwendig, um die Resultate zu untermauern.
Der Verzicht auf die morgendliche Mahlzeit könnte möglicherweise mit einem insgesamt ungesunden Lebensstil einhergehen.

Ein vollwertiges Frühstück versorgt den Körper mit Energie und Nährstoffen für Schule und Beruf. Wer das Haus nüchtern verlässt, isst häufig bei der nächsten Mahlzeit zu viel und zu kalorienreich. Dieser Heißhunger kann auf lange Sicht zu einer Gewichtszunahme führen. Zum Frühstück muss es nicht immer das Butterbrot mit Konfitüre, Käse oder Wurst sein. Eine Alternative ist ein Müsli aus verschiedenen Getreideflocken, Nüssen, getrockneten oder frischen Früchten mit Jogurt oder Milch. Das schmeckt auch vielen Frühstücksmuffeln.

Quelle: European Journal of Clinical Nutrition, Online-Vorabveröffentlichung vom 28. November 2007

(Was-wir-essen-Newsletter Nr. 8 vom 09.04.2008)



Quelle: aid infodienst




Frühstück, Jugendlicher, Übergewicht


Wie bewerten Sie diesen Beitrag?
• Sehr nützlicher und informativer Beitrag
• Alle gesuchten Informationen vorhanden
• Beitrag enthält zu wenig Informationen
• Entspricht nicht dem Gesuchten
   
Druckansicht
Zur Zeit sind leider keine News vorhanden.
Alle älteren Meldungen finden Sie in unserem Newsarchiv.
| mehr |
Benutzername bzw. Email
Passwort
Passwort vergessen?
Hier können Sie Ihren persönlichen Newsletter abonnieren!



Home - Impressum - Kontakt - News - Disclaimer
Copyright © 2001-2017 Landesbetrieb Hessisches Landeslabor - All rights reserved. Powered by TriPuls