Texte
Säuglings- und Kleinkindernährung
Ernährung des Schulkindes und Familienernährung
Ernährung in der Schule
Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit
Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz
Beikost-Produkte online
Portale
Journale und Medien
Adressen
Literatur
Wir über uns

nutriinfo nutrisport nutrisenior



| erweiterte suche |
Home Impressum Kontakt News
Home >


Bitte beachten Sie:

Wir sind umgezogen.
Diese Seite wird nicht mehr gepflegt.
Unsere neue Adresse lautet ab sofort www.verbraucherfenster.de. Dort finden Sie wie gewohnt aktuelle und informative Texte rund um das Thema Ernährung.

30.05.2006

Strengere Regeln für Lebensmittelzusätze in der EU

Für Werbesprüche bei Lebensmitteln gelten künftig EU-weit strengere Regeln. Dadurch sollen die Verbraucher vor falschen und wissenschaftlich nicht fundierten Versprechungen auf Warenetiketten geschützt werden.

Nach der neuen EU-Verordnung sollen Lebensmittel künftig nur noch mit einem wissenschaftlichen Nachweis mit positiven Gesundheitseffekten beworben werden. Slogans wie „enthält viel Calcium“ sind künftig nur dann weiter erlaubt, wenn gleichzeitig auf den erhöhten Gehalt an Zucker, Fett oder Salz hingewiesen wird.



Quelle: EU-Nachrichten; Verbraucherzentrale Hessen




Europäische Kommission, Lebensmittel, Lebensmittelanreicherung, Lebensmittelkennzeichnung, Lebensmittelzusatzstoff, Nährstoff, Vitamin


Wie bewerten Sie diesen Beitrag?
• Sehr nützlicher und informativer Beitrag
• Alle gesuchten Informationen vorhanden
• Beitrag enthält zu wenig Informationen
• Entspricht nicht dem Gesuchten
   
Druckansicht
Zur Zeit sind leider keine News vorhanden.
Alle älteren Meldungen finden Sie in unserem Newsarchiv.
| mehr |
Benutzername bzw. Email
Passwort
Passwort vergessen?
Hier können Sie Ihren persönlichen Newsletter abonnieren!



Home - Impressum - Kontakt - News - Disclaimer
Copyright © 2001-2017 Landesbetrieb Hessisches Landeslabor - All rights reserved. Powered by TriPuls